19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 13132 Brieftext


Geschrieben am: Donnerstag 22.11.1894
 

D. 22 Nov. 94.

Geehrtester Herr,

gern besuchte ich die morgende Vorstellung „Frau Wahrheit will niemand herbergen“ ect. und wäre Ihnen sehr dankbar für zwei Plätze, vorausgesetzt, daß Platz vorhanden ist. Wollen sie mich vielleicht per Thelephon benachrichtigen wo ich die Billets holen lassen kann. Haben Sie auch <>Dank für Ihre gütige Verwendung für mich bei Frau Duse’s Vorstellung.
Hochachtungsvoll
Ihre
ergebenste
Clara Schumann.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort:
  Empfänger: Claar, Emil (2146)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 16
Robert und Clara Schumanns mit Bernhard Scholz und anderen Korrespondenten in Frankfurt am Main / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Anselm Eber / Dohr / Erschienen: 2020
ISBN: 978-3-86846-027-8
375f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.