19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 13515 Brieftext


Geschrieben am: Freitag 24.05.1850 bis: 31.05.1850
 

Lieber Herr Wenzel,

ist es Ihnen wohl möglich mich Morgen Sonnabend Früh zwischen 8 - 1/2 10 Uhr ein viertel Stündchen zu besuchen? ich möchte gern Etwas (eine Ueberraschung für meinen Mann betreffend) mit Ihnen besprechen. Wüßte ich nicht, daß man Sie nie zu Haus trifft, so wäre ich zu Ihnen gekommen, daher verzeihen Sie freundlich meine Zumuthung! – Bitte, fragen Sie nur nach mir, und lassen ja meinen Mann nichts merken. Freundlichst grüßend
Ihre
Clara Schumann.

Freitag Abend.

Herrn
Herrn Wenzel
Magazinstraße.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
Absendeort: Leipzig
  Empfänger: Wenzel, Ernst Ferdinand (1690)
Empfangsort: Leipzig
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 20
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Korrespondenten in Leipzig 1830 bis 1894 / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Ekaterina Smyka / Dohr / Erschienen: 2019
ISBN: 978-3-86846-030-8
885f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.