15.07.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 13743 Brieftext


Geschrieben am: Mittwoch 20.12.1882
 

Frankf. a/m d. 20 Dec. 82
Liebste Marie,
zum Wechsel des alten Jahres möchte ich Ihnen und Ihrem lieben Manne einen innigen Gruß und Wunsch schicken. In solcher Zeit lasse ich so gern Alle, die mir lieb waren und sind, an meiner Seele vorübergleiten, und möchte, wo ich es kann, durch ein Lebenszeichen auch an mich erinnern, die ich meinen Freunden ein treues Gedenken weihe. Mögen Sie Beide das neue Jahr wohl antreten und beglückt des Vergangenen gedenken, dem Viele folgen mögen. – Daß wir Sie uns in so weiter Ferne denken müssen ist uns recht ungemüthlich – vor’m Jahr konnten wir zu Ihnen und uns an Ihrer Runde weiden! Nun kehren Sie wohl kaum vor dem Frühjahr zurück – wie lange ist das noch! – Frau Leissler, die wir vorgestern besucht haben, erzählte uns viel von Ihnen und Ihrer Reiselust – was Alles sehen Sie, ich dächte, es könnte gar nicht Alles Platz haben in Ihrem Kopfe, Sie müssen doch manchmal ganz verwirrt werden! Sie haben aber Recht, die schöne Gelegenheit zu benutzen, und wie herrlich all das vereint mit einem geliebten Gatten zu genießen.
Wir erwarten Brahms zum Fest, das wir sonst still feyern, am 1t Feiertag haben wir wieder die Schüler bei uns – Marie hat recht den Kopf voll – wir Alle sind sehr beschäfftigt, wie es ja das Fest immer mit sich bringt. – Ich muß mir das Plaudern aufsparen, bis ich Sie wieder einmal etwas festhalten darf – wie freue ich mich darauf von Herzen.
Alles Liebe von uns Dreien an Sie Beide und wärmsten Händedruck von Ihrer alterg[ebenen]
Clara Schumann.

Sie scheinen uns ganz vergessen zu haben, nicht ein Mal hörten wir ein directes Wort!

[Umschlag]
Frau Gräfin
Marie v. Oriola.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Oriola, Marie von, geb. Christ, verh. Berna (2699)
  Empfangsort:
  SBE: II.12, S. 538f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.