19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 13757 Brieftext


Geschrieben am: Freitag 15.02.1889
 

Frkfurt a/M d. 15 Febr. 1889.
32 Myliusstr.
Verehrter Herr Geheimrath
verzeihen Sie, wenn ich noch einmal in der Manuscript-Angelegenheit zu Ihnen Zuflucht nehme. In dem neulich von mir unterschriebenen Contracte1 steht, daß ich die Manuscripte bis Mitte dieses Monats zu überliefern mich verpflichte. Nun habe ich aber bis jetzt das mir zukommende Exemplar des Contractes noch nicht erhalten, und befinde mich in Verlegenheit, was ich thuen soll? Bitte nur um ein Wort, wie ich mich zu verhalten habe?
Mit den herzlichsten Grüßen an Sie und Ihre liebe Frau
Ihre
warm ergebene
Clara Schumann.

[Umschlag]
Herr Generaldirector
Geheimrath
Dr Schöne
Berlin W.
27a Thiergartenstr.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Schöne, Richard (1395)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 18
Briefwechsel Clara Schumanns mit Korrespondenten in Berlin 1856 bis 1896 / Editionsleitung: Thomas Synofzik, Michael Heinemann / Herausgeber: Klaus Martin Kopitz, Eva Katharina Klein und Thomas Synofzik / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2015
ISBN: 978-3-86846-055-1
546f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.