19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 13769 Brieftext


Geschrieben am: Freitag 26.06.1891
 

Frkf. d. 26/6 91
Liebste Lida
diesen Brief erhielt ich eben, ich schicke ihn Ihnen, damit sie sich nicht wundern, daß es so lange dauert! – Ich freute mich doch sehr des Besuches von Frl. Hartmann, kam sie doch aus Düsseldorf! was sie mir aber von der armen Rosalie erzählte, that mir furchtbar leid. Ach, könnte ich nur zu Ihnen! aber, ich fühle es, ich muß mich erst etwas wieder kräftigen, mein Körper ist gar so sehr mitgenommen.
Ich bin so traurig daß ich jetzt nicht zu Ihnen kann, wie ich es gar nicht sagen kann.
Adieu, Liebste! der Himmel wolle uns im Herbst ein ungetrübtes Wiedersehen gewähren! –
Ihre alte treue
Clara.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Bendemann, Lida (176)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 6
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Eduard Bendemann, Julius Hübner, Johann Peter Lyser und anderen Dresdner Künstlern / Editionsleitung: Thomas Synofzik, Michael Heinemann / Herausgeber: Renate Brunner, Michael Heinemann, Irmgard Knechtges-Obrecht, Klaus Martin Kopitz und Annegret Rosenmüller / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2014
ISBN: 978-3-86846-017-9
431
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.