19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 13903 Brieftext


Geschrieben am: Donnerstag 09.09.1858
 

Göttingen d. 9 Septbr. 1858.
Lieber Herr Radecke,
gern werde ich Ihrem Wunsche, in Ihrem ersten Concerte das Tripelconcert zu spielen, nachkommen, jedoch kann ich nicht eher eine bestimmte Zusage geben, ehe ich nicht weiß, wenn Dasselbe statt finden soll? wollen Sie mir Genaueres darüber mittheilen, worauf sogleich dann mein Ja oder Nein erfolgen soll. So viel ich jetzt ersehen kann, werde ich nur den Monat Octbr. in Berlin sein, da ich später wieder eine Kunstreise mache.
Mit herzlichem
Gruße Ihre
ergebene
Clara Schumann.

NB. Haben Sie die Partitur des Concert, so wäre es mir sehr erwünscht, wollten Sie sie mir zur Ansicht hierher senden, vorausgesetzt, daß das Concert schon im Octbr. statt findet.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Göttingen
  Empfänger: Radecke, Robert (14886)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 18
Briefwechsel Clara Schumanns mit Korrespondenten in Berlin 1856 bis 1896 / Editionsleitung: Thomas Synofzik, Michael Heinemann / Herausgeber: Klaus Martin Kopitz, Eva Katharina Klein und Thomas Synofzik / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2015
ISBN: 978-3-86846-055-1
466f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.