19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 14170 Brieftext


Geschrieben am: Freitag 08.07.1881
 

Frkf. d. 8 July 1881

Geehrter Herr Director

leider fanden wir Sie gestern nicht zu Haus, und so muß ich Ihnen und Ihrer lieben Frau denn hierdurch Adieu sagen. Ich hoffe, es geht Ihnen diesen Sommer in Thüring[en] recht gut, wünsche es von Herzen. |2| Von den mir gesandten Schülern habe ich, außer Frl. Robinson für Marie, Keine fest angenommen, möchte mir dies bis zum Septbr vorbehalten, bitte Sie auch Alle, die etwa zu uns möchten, bis dahin zu vertrösten – ich theile Ihnen später den Tag meiner Rückkehr mit, und dann können wir sie Alle bestellen.
Hochachtungsvoll
Ihre
ergb
Clara Schumann.

Mein Honorar erbitte ich mir später zu Hrn. Ladenburg.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Raff, Joseph Joachim (1222)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 16
Robert und Clara Schumanns mit Bernhard Scholz und anderen Korrespondenten in Frankfurt am Main / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Anselm Eber / Dohr / Erschienen: 2020
ISBN: 978-3-86846-027-8
891f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.