19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 14460 Brieftext


Geschrieben am: Donnerstag 22.12.1859
 

Berlin d. 22 Dec. 1859.

Lieber Joachim,

die Furcht war das Schlimmste von der Sache – wir kamen um 11 1/2 Uhr glücklich hier an, und fanden auch wirklich Niemand, aber auch Niemanden, der uns für Geld und gute Worte unsere sieben Hand-Gepäcke tragen wollte. Zu Hause aber war Liebe, Freude! die Kinder sind Alle prächtig. Eine Puppe und ’nen Hanswurst finden Sie, wenn Sie kommen, doch, an Johannes finden Sie Alles, und Ihm gönne ich die Freude, Sie zu haben, so von Herzen, daß ich Sie nicht mehr bitte. Kämet Ihr Beide! –
Adieu, lieber Freund. 1000 Dank für Alles.
Ihre wie immer getreue
Cl. Sch.

Marie protestirt gegen meine Aeußerung, daß ich Joh. die Freude Sie zu sehen so von Herzen gönne. Sie meint, wir freueten uns doch noch mehr – ich glaube übrigens, sie hat Recht.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Berlin
  Empfänger: Joachim, Joseph (773)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 2
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Joseph Joachim und seiner Familie / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Klaus Martin Kopitz / Dohr / Erschienen: 2019
ISBN: 978-3-86846-013-1
483
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.