23.01.2024

Briefe



Rückwärts
	
ID: 14580
Geschrieben am: Mittwoch 09.10.1872
 

Baden d. 9 Octbr. 1872.

Lieber Stockhausen
aus Ihrem Briefe ersehe ich, daß Sie nicht an den Rhein gehen – wollen Sie, so kann ich es nach dem 15t einrichten nach Stuttgart zu kommen. Ich könnte, wenn Sie wollten zu einem Concerte Mittwoch d. 16t kommen – d.h. ich käme schon Montag von |3| Frankfurth, müßte dann aber gleich dorthin um Nachricht bitten: 6 Taunusstrasse bei Dr Adolph Schmitt. Paßt es Ihnen, dann schreiben Sie mir was Sie singen, und was man wohl in Stuttgart <be>liebt? Beethoven? Doch wohl Schumann??!!! Aber begleiten? eine Nummer gern, mehr aber kann ich nicht, es nimmt meine Spannkraft zu sehr in Anspruch.|2| Ich reise in einer Stunde n. Frankfurth, daher die fliegende Eile! –
Verzeihen Sie. Programm schicke ich Ihnen dann nach Empfang Ihrer
Nachricht nach Frankf. Duett aber bitte nicht – vielleicht macht es sich zufällig für ein 2tes Concert.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Baden
  Empfänger: Stockhausen, Julius (1547)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 7
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Jenny Lind-Goldschmidt, Wilhelmine Schröder-Devrient, Julius Stockhausen, Pauline Viardot-Garcia und anderen Sängern und Sängerinnen / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Jelena Josic, Thomas Synofzik, Anselm Eber und Carlos Lozano Fernandez / Dohr / Erschienen: 2023
ISBN: 978-3-86846-018-6
746f.

  Standort/Quelle:*) D-F; s: Nachlaß Stockhausen
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 

Fehlerbeschreibung*





Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.