25.02.2022

Briefe



Rückwärts
	
ID: 1674
Geschrieben am: Sonntag 13.03.1853
 

Düsseldorf, den 13ten März 1853.

Geehrter Herr,

Es thut mir leid, Ihren Wunsch nicht erfüllen zu können. Sämmtliche Stimmen sind für ein ähnliches Concert, wie das Ihrige, nach Hamburg verliehen, wo die „Pilgerfahrt“ gerade auch am Charfreitag für den Theaterfonds aufgeführt werden soll. Ich hoffe später Gelegenheit zu finden, Ihnen dienen zu können.
Vielmals grüßend
Ihr
ergebener
Robert Schumann.

[BV-A, Nr. 2200:] G. Schmidt Frankfurt [Versand:] fr. [Bemerkung:] Daß ich die Stimmen zur Rose nach Hamburg verliehen.

  Absender: Schumann, Robert (1455)
  Absendeort: Düsseldorf
  Empfänger: Schmidt, Gustav (2857)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 16
Robert und Clara Schumanns mit Bernhard Scholz und anderen Korrespondenten in Frankfurt am Main / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Anselm Eber / Dohr / Erschienen: 2020
ISBN: 978-3-86846-027-8
1002f.

  Standort/Quelle:*) D-DÜhh; s: 62. 2498
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.