19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 1685 Brieftext


Geschrieben am: Samstag 09.04.1853
 

Geehrtester Herr,
Leider kann ich Ihnen über den genannten Sänger nichts Zuverlässiges mittheilen. Ich habe ihn, und vor längerer Zeit schon, nur einmal gehört - was Ihnen, wenn Sie das hiesige Theater kännten, nicht als etwas Unglaubliches vorkommen würde - und dies reicht natürlich zu einem Urtheil über ihn nicht hin. In der letzten Zeit hat er auch den Tannhäuser, und wie ich höre, mit gutem Erfolg gesungen.
So thut es mir denn sehr leid, Ihnen nichts Bestimmteres sagen zu können, wie ich es gerne gewünscht, und mit dem Referat anderer, die ich vielleicht befragen könnte, ist Ihnen auch nicht gedient.
Bei diesem Anlaß ist es uns erfreulich gewesen, von Ihnen und Ihrem neuen Wirkungskreis zu hören. Wollen Sie uns in das Andenken Ihrer Frau Gemahlin und Frl. Tochter zurückrufen!
Ihr
ergebener
R. Schumann

  Absender: Schumann, Robert (1455)
  Absendeort: Düsseldorf
  Empfänger: Devrient, Eduard (357)
  Empfangsort: Karlsruhe
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.