19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 17263 Brieftext


Geschrieben am: Dienstag 20.03.1855
 

Verehrte Freundin!

Eben habe ich Johannes mitgetheilt, daß mir zum nächsten Concert, Sonnabend, die Ouverture zum Heinrich befohlen ist, wie er ja bat, es ihn wissen zu lassen wenn’s geschähe. Auch Ihnen schreibe ich es – nicht aus Anmaßung, aber weil ich mir denke, daß Sie Ihre Durchreise durch Hannover vielleicht darnach einrichten, denn Sie hatten ja geäußert mein Werk gerne nochmals anhören zu wollen. Jedenfalls erfreuen Sie mich wohl bald mit einigen Zeilen, in denen ich etwas von Ihren letzten einsamen Musik-Fahrten höre; nicht wahr? Ich verlange sehr darnach!
Aufrichtig und herzlich
verehrend
Joseph Joachim
Hannover, am 20ten Mz 1855

Grüße, schönste an Woldemar!

  Absender: Joachim, Joseph (773)
  Absendeort:
  Empfänger: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 2
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Joseph Joachim und seiner Familie / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Klaus Martin Kopitz / Dohr / Erschienen: 2019
ISBN: 978-3-86846-013-1
199
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.