19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 17420 Brieftext


Geschrieben am: Freitag 21.02.1879
 

Verehrte Frau Schumann.
Ich kann es nicht lassen Ihnen zu sagen, dass ich an dem neuen Schmerz der Sie betroffen, innigsten Antheil nehme und von ganzem Herzen hoffe u. wünsche, dass der, welcher Ihnen so viel Herrliches u. doch wieder so viel Schmerzliches für dies Leben mitgab, Ihnen auch die Kraft gibt den Verlust des lieben, so begabten Felix zu ertragen! –
Stets Ihre ergebene
Ursi Joachim

21.2.1879.

  Absender: Joachim, Amalie (771)
  Absendeort:
  Empfänger: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 2
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Joseph Joachim und seiner Familie / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Klaus Martin Kopitz / Dohr / Erschienen: 2019
ISBN: 978-3-86846-013-1
1187
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.