25.02.2022

Briefe



Rückwärts
	
ID: 17648
Geschrieben am: Mittwoch 04.12.1878
 

Frankfurt den 4. Dez 78. Myliusstr. 32
Lieber Herr Hegar!
Noch immer drückt es mich, daß ich Ihnen im vorigen Jahr mein Versprechen nicht halten konnte, ich habe nun für den 22. Januar in Freiburg ein Engagement angenommen und könnte damit Zürich vereinigen wenn <>Sie es zu der Zeit arangiren [sic] können. <> ich könnte mich Ihnen sollten Sie ein Orchesterconcert u Kammermusiks. wünschen so wäre es mir |2| lieber dies nach dem 26t. etwa den Mittwoch (29) darauf. Es versteht sich, daß ich Ihnen zu den Bedingungen, wie ich sie Ihnen vor einem Jahre nannte, spiele; ich erwähne dies nur deshalb weil Sie vielleicht von Basel oder Freiburg aus erfahren könnten, daß ich so weit entfernt kein Engagement annehme unter sechshundert Mark und dies könnte Sie erschrecken.
Sollte es Ihnen aber dieses Jahr überhaupt nicht |3| passen so sagen Sie es mir ganz ungenirt, ich nehme es Ihnen nicht übel, es ist ja nur der Wunsch Sie wieder mit mir auszusöhnen, der mich zu diesen Zeilen veranlaßt.
Eine recht baldige Antwort wäre mir sehr erwünscht.
Mit freundlichen Grüßen an Sie und Ihre liebe Frau
Ihre
aufrichtig ergeb
Clara Schumann.
|4| Sie werden vielleicht die schönen Schriftzüge erkannt haben u ich benütze dies freie Blatt um Sie u die Ihren herzlich zu grüßen, ich bin jetzt bei Fr. Schumann Gast u theile hier die Hausfreuden u Sorgen. Felix ist recht elend und obwohl recht froh zu Hause sein zu können so ist doch sein Zustand höchst traurig mit anzusehen.
Nochmals viele Grüße von Ihrer
Marie Fillunger


  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara und Marie Fillunger (37507)
  Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Hegar, Friedrich (635)
  Empfangsort: Fluntern
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 10
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Theodor Kirchner, Alfred Volkland und anderen Korrespondenten in der Schweiz / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller / Dohr / Erschienen: 2022
ISBN: 978-3-86846-021-6
693ff.

  Standort/Quelle:*) CH-Zz, Handschriftenabteilung, s: Ms. Briefe, Schumann 2.1, Nr. 12
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.