19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 18570 Brieftext


Geschrieben am: Dienstag 18.02.1879
 

Leipzig. 1<7>8. Febr. 79.

Theuerste Freundin,

Das lang Vorhergesehne, bang Erwartete ist eingetroffen, Sie haben beinah wünschen müssen, dass es so käme, denn seine Qualen zu sehen war ja für Sie selbst die größte Qual, und doch, welch ungeheurer Schmerz, nun die Erfüllung des gebotenen Wunsches da ist u. welch furchtbare Ruhe, nach der Unruhe der letzt vergangenen Zeit! So viel Kummer Sie erlebt haben, in Ihrem reichen u. armen Leben, dieser wird Sie wie etwas Neues, kaum zu Tragendes treffen u. lange werden Sie brauchen, bis Sie sich wieder erholen, von dem schweren Schlage.
Ich möchte länger bei Ihnen verweilen theuerste Frau, u. habe nicht den Muth; was könnte ich Ihnen sagen, das Ihr kräftiger gesunder Geist Ihnen nicht besser sagte, u. was kann Sie trösten, außer die Liebe Ihrer nächsten u. besten Menschen, Ihrer Kinder! die Liebe wirkt doppelte Wunder in solchen Zeiten der Prüfung, das ist ein Segen der auf ihnen ruht. – Ach liebe, liebe Freundin, wir fühlen tief mit Ihnen u. innig drücken wir Ihnen im Geiste die Hand. Ich bin froh, dass die gute Fillu nun in Frankfurt bleibt u. ich dadurch öfters von Ihrem Ergehen jetzt hören kann – Sie arme Menschen dass Sie doch alle Schmerzen kennen lernen müssen!
Viele werden jetzt mit Ihnen trauern, denn das Herz so vieler gehört Ihnen, aber nicht viele können es ernsthafter u. treuer dabei meinen als mein guter Mann u. Ihre Sie so innig verehrende u. liebende
Elisabeth Herzogenberg

  Absender: Herzogenberg, Elisabeth von (691)
  Absendeort: Leipzig
  Empfänger: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 15
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit den Familien Voigt, Preußer, Herzogenberg und anderen Korrespondenten in Leipzig / Editionsleitung: Thomas Synofzik, Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller, Ekaterina Smyka / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2016
ISBN: 978-3-86846-026-1
448f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.