19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 18647 Brieftext


Geschrieben am: Montag 10.07.1893
 

Liebe verehrte Frau Schumann!

Wann kommen Sie nach Interlaken, und wie lange werden Sie dort bleiben? Ich möchte Sie gar zu gerne wiedersehen und will eine kleine Rundtour danach einrichten. Ferner möchte ich wohl gar gerne die liebe Fillu irgendwie zu sehen kriegen: Könnte sie nicht ihre Reise nach der Schweiz so einrichten, dass sie hier durch käme? Bis Anfang August hätten wir Platz genug, sie aufzunehmen. Wenn ich ihre Adresse wüsste, schriebe ich ihr selber; um keine Zeit zu verlieren, bitte ich Sie die Sache freundlichst vermitteln zu wollen. Wir sind seit Anfang Juni hier; ich habe mich auch bald erholt und bin wieder in tüchtiger Arbeit – gottlob, das geht noch nicht aus! Eine anstrengende und heisse italienische Reise hatte mich recht herunter gebracht; zuletzt hatte ich in San Remo die wehmüthige Freude, das wundervolle Standbild, das Adolf Hildebrand aufstellen liess, zu sehen. Ich werde Ihnen in Interlaken eine Fotografie davon zeigen. Die Kunst und die Blumen helfen dem Menschen das Unfassbare in verklärender Weise zu tragen; dazu kommt eine gewisse Abspannung und Ermüdung der Seele, die immer an dem Einen Gedanken bohrt – ist das der Trost, der einem verheissen wird?
Durch Umwege erfuhr ich, dass Sie, theuere Frau, wieder etwas von Ihrem Leiden geplagt wurden, nachdem der Winter sich so schön anliess; haben Sie nun aber Muth und Vertrauen, was einmal verging, wird auch wieder vergehen, wozu die gute Luft wieder das ihre beitragen wird, das hoffe und wünsche ich von ganzem Herzen!
Sie sind wohl wieder in Franzensbad? Ich adressire aber lieber nach Frankfurt.
Ihrer Tochter Marie alles Herzliche; mögen Sie einem guten Sommer entgegen gehen!
In treuester Verehrung
Ihr
Herzogenberg

Heiden b. Rorschach, Schweiz 10. Juli 93

  Absender: Herzogenberg, Heinrich Freiherr von (692)
  Absendeort: Heiden
  Empfänger: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 15
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit den Familien Voigt, Preußer, Herzogenberg und anderen Korrespondenten in Leipzig / Editionsleitung: Thomas Synofzik, Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller, Ekaterina Smyka / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2016
ISBN: 978-3-86846-026-1
800f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.