25.02.2022

Briefe



Rückwärts
	
ID: 19136
Geschrieben am: Montag 16.04.1860
 

Verehrte Frau,
eben treffe ich Ihre freundlichen Zeilen und beeile mich, Ihnen zu sagen, daß keine Stunde des morgenden Tages mir größere Freude bringen kann, als die Sie auswählen werden, die Ehre Ihrer persönlichen Bekanntschaft mir zu schenken.
Den herzlichsten Dank für das Ueberschickte verspare ich bis dahin und versichere Sie nur noch der aufrichtigsten Verehrung, mit der ich seit lange bin,
Hochgeschäzte Frau,
Ihr
ergebenster
Otto Ludwig.
V. h. 16 April 1860.

  Absender: Ludwig, Otto (986)
Absendeort: Dresden
  Empfänger: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
Empfangsort: Dresden
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 22
Robert und Clara Schumann im Briefwechsel mit Korrespondenten in Dresden / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Carlos Lozano Fernandez und Renate Brunner / Dohr / Erschienen: 2021
ISBN: 978-3-86846-032-2
1068

  Standort/Quelle:*) D-B, s: Mus. Nachl. K. Schumann 2,6
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.