19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 19163 Brieftext


Geschrieben am: Sonntag 01.01.1860
 

Ich wünsche, liebe Frau Schumann, Ihnen ein kleines Andenken an den schönen Abend zu geben, den wir Ihnen verdanken – und der uns unvergeßlich bleiben wird. Möge Sie das Wort daran erinnern, welches in so bezaubernden Tönen unter Ihren Fingern erklungen ist – und welches auch der Wahlspruch geworden Ihrer ernsten Kunst, Ihres edlen Lebens!
Mit der Versicherung freundschaftlichster Hochachtung
Fstin Marie Hohenlohe

An
Frau Schumann

  Absender: Marianne, Fürstin Hohenlohe (1010)
  Absendeort: o. O.
  Empfänger: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 12
Briefwechsel Clara Schumanns mit Landgräfin Anna von Hessen, Marie von Oriola und anderen Angehörigen deutscher Adelshäuser / Editionsleitung: Thomas Synofzik, Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2015
ISBN: 978-3-86846-023-0
458
 

Fehlerbeschreibung*





Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.