19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 19654 Brieftext


Geschrieben am: Mittwoch 21.12.1870
 

Liebe verehrte Freundin
Mögen Sie gute Nachrichten von Ihrem lieben Ferdinand haben – darin gipfeln meine Wünsche für Sie zum Feste! Mein Woldemar hat am 2t das furchtbar blutige Gefecht bei St Brie sur Marne mitgemacht und Gott hat ihn ganz wunderbar behütet – von den 5 Offizieren seiner Compagnie sind 3 todt, 1 verwundet und er allein unversehrt! Eine Granate schlug dicht vor ihm ein, crepirte, bewarf ihn mit Steinen und Erde und warf ihn zu Boden ohne ihn zu verletzen – nur taub war er eine Stunde lang. Für sein tapferes Verhalten ist er zum eisernen † vorgeschlagen, was mich um seinetwillen ganz ungeheuer freut. Gebe nur Gott, daß der Krieg bald zu Ende kommt und unsere Söhne gesund heimkehren. Ich zehre noch immer an der Erinnerung der mir von Ihnen bereiteten genußreichen Stunden und habe Ihnen im Geiste noch oft dafür gedankt – damit nun Sie zum Feste an Erinnerungen der Jugend u. Heimath zehren können, sende ich Ihnen eine Leipziger Stolle, die Sie freundlich aufnehmen wollen. Ich hoffe Ihnen aber auch eine kleine Festfreude durch die Nachricht zu machen, daß ich an dem Hause in der Inselstraße eine Marmortafel mit der Inschrift anbringen laße:
„Hier wohnten
Robert und Clara
Schumann
1840–45.“
Die Wohnung, in der Ihr Robert seine herrlichsten Werke geschaffen und in der Sie ihm den Himmel auf Erden bereiteten, muß für die Nachwelt bezeichnet werden!
Grüßen Sie mir die liebe Marie und bleiben ferner gewogen
Ihrem alten
Freunde und Verehrer
Voigt

Leipzig 21 Decbr 1870.

  Absender: Voigt, Karl (1633)
  Absendeort: Leipzig
  Empfänger: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 15
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit den Familien Voigt, Preußer, Herzogenberg und anderen Korrespondenten in Leipzig / Editionsleitung: Thomas Synofzik, Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller, Ekaterina Smyka / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2016
ISBN: 978-3-86846-026-1
169f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.