20.11.2018

Briefe



Rückwärts
	
ID: 2 Brieftext


Geschrieben am: 23.05.1840
 

Herrn Heinrich Heine, Wohlgeboren à. Paris.

Ein alter sehnsüchtiger Wunsch geht mir mit diesen Zeilen in Erfüllung, der, mich Ihnen etwas mehr nähern zu dürfen, denn meines Besuches in München vor vielen Jahren, wo ich noch angehender Mensch war, werden Sie Sich schwerlich noch erinnern. Möchte Ihnen meine Musik zu Ihren Liedern gefallen. Kämen meine Kräfte der warmen Liebe gleich, mit der ich geschrieben, so dürften Sie recht gutes hoffen...

Ein Wort von Ihrer Hand, ob Sie diese Sendung empfangen, würde mich innigst erfreuen...

  Absender: Schumann, Robert (1455)
  Absender-Institution:
  Absender Ort: Leipzig
  Empfänger: Heine, Heinrich (2396)
  Empfänger-Institution:
  Empfänger Ort: Paris

  Druckort 1: Schnapp, Friedrich, Heinrich Heine und Robert Schumann 1924, S. 31, Faksimile des Briefs sowie der Adresse nach S. 32
  Druckort 2: Kreisig, Zwickauer Tageblatt, 30.07.1925, Nr.175
  Druckort 3: Heine Säkularausgabe, 1974, S. 260 dat. 18400524 [XS 309]
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.