19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 20617 Brieftext


Geschrieben am: Donnerstag 01.10.1891
 

Frkf. d. 1 Octbr. 91.

Lieber Herr Scholz,

nur wenig Worte darf ich schreiben, möchte Ihnen aber doch selbst sagen, wie tief Ihre Güte und Theilname mich rührt, und beruhigt.
So nehme ich denn das große Opfer, das Sie mir bringen, an, und danke Ihnen aus vollstem Herzen als
Ihre
altergebene
Clara Schumann.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Scholz, Bernhard (1392)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 16
Robert und Clara Schumanns mit Bernhard Scholz und anderen Korrespondenten in Frankfurt am Main / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Anselm Eber / Dohr / Erschienen: 2020
ISBN: 978-3-86846-027-8
284f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.