19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 20619 Brieftext


Geschrieben am: Sonntag 29.12.1872
 

Berlin d. 29 Dec. 1872.

Geehrter Herr Scholz

es arrangirt sich jetzt so für mich, daß ich, sollten Sie über das Solospiel in Ihrem Abonnementconcerte am 7 Jan. noch nicht entschieden haben, bei Ihnen spielen könnte, wobei ich jedoch eine darauffolgende eigne Soiree am 10 oder 11t Jan. zur Bedingung machen müßte. In Dieser würde ich dann einfach 4 mal spielen, vielleicht Gesangsunterstützung von hier mitbringen, brauchte also keine Mitwirkung weiter, da ich eben gern ’mal Solo-Sachen spielen möchte. Wollen Sie mir bitte, umgehend eine Nachricht darüber zukommen lassen? Wie geht es Ihrer lieben Frau? Grüßen Sie sie herzlich – ich hoffe, sie hat jetzt schon die schwere Zeit hinter sich!
Meine Adresse ist: Carlsbad 3, II Stock bei Herr Fritz Simrock.
Mit den herzlichsten Neujahrswünschen an Sie Beide
Ihre
aufrichtig ergb
Clara Schumann.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Berlin
  Empfänger: Scholz, Bernhard (1392)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 16
Robert und Clara Schumanns mit Bernhard Scholz und anderen Korrespondenten in Frankfurt am Main / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Anselm Eber / Dohr / Erschienen: 2020
ISBN: 978-3-86846-027-8
71f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.