25.02.2022

Briefe



Rückwärts
	
ID: 20694
Geschrieben am: Montag 08.12.1862
 

Dresden d. 8. Decbr 62. Montag Morgen.
Wie so gern möchte ich, daß Ihnen, lieber, guter Freund, mein Gruß der erste am Mittwoch Morgen käme. Sie müssen es ja fühlen, wie Ihnen Ihre beste Freundin nahe ist mit den wärmsten Wünschen. Möchte Ihnen jeder folgende Geburtstag ein freudigerer sein, Ihnen Muth zu allem kommen in der Zuversicht, daß es immer besser werden wird, und, daß alles, was Ihnen begegnet, noch immer ein Herz mit bewegt.
Das muß Sie doch froh machen, ich fühle es an mir selbst, wie ganz anders man arbeitet, wie man viel leichter alle Anstrengungen aushält, wenn man weiß, es lebt Einem ein Freund, der einem überall hin folgt mit dem Herzen voll guter Wünsche. – Solch Einer denke ich, sind Sie mir.
Könnte ich heute doch so recht gemüthlich mit Ihnen sprechen, aber ich habe diesen Abend Concert, jetzt gleich Probe, kurz, die Minuten sind zugemessen.
Warum schreiben Sie mir nicht? – Heute sind es 14 Tage seit ich den letzten Brief hatte – das sollten Sie aber nicht, denn ich beunruhige mich ernstlich, Sie könnten krank sein. Entschädigen Sie mich bald durch einen recht langen Brief für die Pause und schreiben Sie mir, wie Sie den Geburtstag verlebt haben. Ach, könnte ich Sie doch an dem Morgen überraschen, plötzlich in Ihr Zimmer treten.
Bleiben Sie mir gut, dieses neue und jedes folgende Jahr, mein Lieber!
treu innig stets Ihre
Clara Schumann

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Dresden
  Empfänger: Kirchner, Theodor (821)
  Empfangsort: Zürich

  Standort/Quelle:*) Autograph verschollen. Abschrift in A-Wgm: Bibliothek Renate und Kurt Hofmann, Briefe von Clara Schumann an Theodor Kirchner, 1. Kopie (Reinhardt), Bd. 1, S. 110 f., Nr. 30.
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.