19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 20718 Brieftext


Geschrieben am: Mittwoch 30.01.1861
 

An
die Clavier-Virtuosin
Frau Clara Schumann
in Detmold
Adr. Hofdame Fräulein v Kehler

H. 30 Januar 1861
Des Königs Maj haben der unterz. Verwaltung den Befehl zu ertheilen geruhet, Ihnen ein Honorar von 100 Ldor zu übersenden, welches Allerhöchstdieselben Ihnen für Ihre bisherigen musikalischen Leistungen vor dem hiesigen könig Hofe seit der letzten Honorar-Bewilligung vom 24 Decbr 1859 und auch schon für Ihre nächsten musikalischen Leistungen bei Ihrer wiederkehrenden Anwesenheit hier [zu solcher bedeutenden Summe] bestimmt haben.
Es gereicht der unterz. Verw. zum Vergnügen, Ihnen hieneben die genannte Summe zu übermitteln, indem ein Formular zu der deshalb zu vollziehenden und gefälligst hieher einzusendenden Quitung beigefügt wird.
Hannover
KSV
Ml

Absender: Malortie, Ernst von (1003)
  Absendeort: Hannover
  Empfänger: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Empfangsort: Detmold
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 12
Briefwechsel Clara Schumanns mit Landgräfin Anna von Hessen, Marie von Oriola und anderen Angehörigen deutscher Adelshäuser / Editionsleitung: Thomas Synofzik, Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2015
ISBN: 978-3-86846-023-0
411ff.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.