19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 20913 Brieftext


Geschrieben am: Montag 01.09.1890 bis: 16.10.1890
 

Frankfurt a/Main

Ihrer Hochwohlgeborene

Frau Dr. Clara Schumann Hier

Durch Gegenwärtiges erlaube mir bei Eurer Hochwohlgeboren ergebenst anzufragen, ob Sie mir gestatten würden den Text zu dem Männerchor „Bist du im Wald gewandelt“ aus Ihres sel. Gatten „Rose Pilgerfahrt“ bei dem im Saalbau stattfindenden Conzert des Turnvereins Sachsenhausen auf den Programms drucken zu lassen. Ich bin nämlich Dirigent der Gesangsriege genannten Vereins, welche den prachtvollen Chor mit Hornbegleitung bei genanntem Conzert zu singen beabsichtigt und sollte es mich freuen eine zusagende Antwort von Eurer Hochwohlgeboren zu erhalten.
In dieser Erwartung verbleibe
mit vorzüglicher Hochachtung
Euer Hochwohlgeboren ergebenster Diener
Heinrich Sauer jr.
Oppenheimerstraße 38 p.

  Absender: Sauer, Heinrich (1321)
  Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 16
Robert und Clara Schumanns mit Bernhard Scholz und anderen Korrespondenten in Frankfurt am Main / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Anselm Eber / Dohr / Erschienen: 2020
ISBN: 978-3-86846-027-8
948
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.