05.01.2022

Briefe



Rückwärts
	
ID: 21020
Geschrieben am: Freitag 05.10.1888
 


d. 5/10.

Liebste Fellingers Beide!

Herzlichsten Dank für Briefe und Telegramm zu meinem Geburtstage, Sie Lieben, Getreuen! Alles traf uns in B. Baden, wo wir noch das herrlichste Wetter genossen. Ach, hätten Sie doch einen so schönen Tag oben in Obersalzberg gehabt! Ich kann noch gar nicht verschmerzen, daß Sie es so unglücklich getroffen! Nächstes Jahr müssen Sie es durchaus einrichten, wenigstens ein paar Tage zu bleiben. |2| Wie vieles hätte man gern gesprochen, was Einem in einer so kurzen Stunde gar nicht einfällt, u. noch dazu kommt ein Besuch zur selben Zeit, der mir sonst so lieb gewesen wäre, natürlich aber unser Zusammensein störte. Es geht nun manchmal so, daß <L>lang geplantes schlieslich nicht so glückt, wie man es sich gewünscht.
Leben Sie wohl, liebe Freunde, und bleiben Sie gut
Ihrer
herzlich ergeb
Clara Schumann.

Marie grüßt schönstens, sie hat viel zu thun!

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: o.O.
  Empfänger: Fellinger, Familie (2254)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 4
Briefwechsel Clara Schumanns mit Maria und Richard Fellinger, Anna Franz geb. Wittgenstein, Max Kalbeck und anderen Korrespondenten in Österreich / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Klaus Martin Kopitz, Anselm Eber und Thomas Synofzik / Dohr / Erschienen: 2020
ISBN: 978-3-86846-015-5
262f.

  Standort/Quelle:*) D-Zsch, s: 11778-A2
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.