19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 21040 Brieftext


Geschrieben am: Samstag 09.01.1886
 

Frankft, den 9. Januar 86.

Liebes Lisl!

Sie hätten am Donnerstag Abend bei Ihrer Rückkehr von der so unsäglich traurigen Reise gewiß eine Zeile von mir gefunden, aber denken Sie, ich liege seit dieser ganzen Woche hart und fest im Bett an einer Kniegelenkentzündung und habe unausgesetzt, stundenlang sogar die fürchterlichsten Schmerzen, die sich gar nicht beschreiben lassen. Erst heute scheint mir, daß das Übel sich vermindert, obgleich ich mich noch immer nicht rühren kann. Ich hoffe aber doch bis in einer Woche wieder hergestellt zu sein, wenn es <> normal verläuft. <>Es ist das Leiden, was<> ich vor einigen Jahren in Berchtesgaden hatte, nur viel heftiger. Trotz aller Schmerzen war ich aber am Donnerstag Abend mit ganzer Seele bei Ihnen, verfolgte Sie in das neue „Heim“, das doch noch keines für Sie sein kann, zurückkehrend, um ein teueres Wesen ärmer – und doch haben die Räume, in denen Sie den geliebten Vater kürzlich noch gepflegt, vielleicht <doch> schon Ihre Seele daran gekettet – nichts macht so schnell vertraut mit Räumen oder Menschen, als das Leid. Ich drücke mich wohl unklar aus, die Feder selbst in der Hand fließt es einem leichter von Herzen zu Herzen, als durch dritte Hand.
Doch ich schließe. Sie sollen ja nur wissen, daß Ihrer in treuer Liebe gedenkt
Ihre
Clara Schumann.

NB Dem lieben Manne herzlichsten Gruß.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Herzogenberg, Elisabeth von (691)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 15
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit den Familien Voigt, Preußer, Herzogenberg und anderen Korrespondenten in Leipzig / Editionsleitung: Thomas Synofzik, Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller, Ekaterina Smyka / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2016
ISBN: 978-3-86846-026-1
619f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.