15.07.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 21060 Brieftext


Geschrieben am: 27.01.1882
 

Frkft. d. 27ten Jan 82.
Lieber, verehrter Freund!
Wie sehr bedauere ich Ihnen so viel Mühe verursacht zu haben und noch zu verursachen. Ferdinand ist in so fern nicht ganz schuldig, als ich ihm, unwissend natürlich, dass in Dresden Hindernisse sein könnten, geschrieben hatte, er möchte mir die Schrift nach Unterzeichnung hierherschicken. Ich sende Ihnen dieselbe also hierbei nochmals zu. Ein Document, Ihre Vormundschaft für Ludwig betreffend, habe ich nicht.
Ich fürchte, ich habe Ihnen durch die ganze Angelegenheit recht viel Mühe verursacht; aber, ich konnte ja nicht anders, als mich an Sie wenden, und danke Ihnen herzlichst für Alles. Nichtwahr, Sie sind so freundlich mir alle gehabten Auslagen zu notiren. Sollten Sie meiner noch in irgend einer Weise bedürfen, so theilen Sie mir es mit.
Mit den wärmsten Grüssen an Sie und Ihre liebe Frau
Ihre
alt ergebene
Clara Schumann.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absender-Institution:
  Absender Ort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Hübner, Julius (747)
  Empfänger-Institution:
  Empfänger Ort:
  SBE: II.6, S. 654
 

Fehlerbeschreibung*





Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.