15.07.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 2130 Brieftext


Geschrieben am: 03.05.1837
 

Mein werther Herr,

Wollen Sie die Güte haben, die letzte Correctur des nächsten Bogens zu übernehmen, da ich auf ein paar Tage fortwill? Ihr Aufsatz über R steht darin. Gegen eilf Uhr Morgen (Donnerstag) wird die Correctur bei Ihnen sein.
Apropos, wie steht’s wegen Anzeigen von Violincompositionen? Man beklagt sich (mit Recht), daß die anderen Instrumente vernachlässigt würden.
Um gelegentliche Antwort bittend
Ihr
ergebenster
R. Schumann

Mittwoch, 3 Mai 37.

  Absender: Schumann, Robert (1455)
  Absender-Institution:
  Absender Ort: ?
  Empfänger: Becker, Carl Ferdinand (161)
  Empfänger-Institution:
  Empfänger Ort:
  SBE: II.19, S. 158
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.