15.07.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 21626 Brieftext


Geschrieben am: Montag 17.05.1880
 

Frankfurt d. 17t Mai 80.
Liebes Fräulein!
Ich bin enorm beschäftigt, gerade noch jetzt bevor wir fort gehen, kann Ihnen also nur kurz sagen, daß wir noch nicht wißen wo wir hin gehen,
einstweilen wollen wir nach München dort eine Woche das Theater genißen, dann nach Oberammergau, u schließlich uns in Südtyrol, hoch gelegen, einen Ort suchen wo wir vier bis fünf Wochen bleiben. Sie sehen hieraus daß wir nicht in die Schweiz gehen und so werden wir uns wol diesen Sommer wieder nicht treffen. Es wäre mir recht leid wäre wirklich meine Äusserung früher, daß wir vielleicht in die Schweiz gingen schuld daß Sie sich dafür entschloßen haben. Wir sind durch Freunde umgestimmt worden. – Ich muß schließen u füge nur noch meine herzlichen Wünsche für Sie u Ihre liebe Freundin hinzu.
Mögen Sie recht Erholung u Erfrischung finden.
Herzlich Ihre
ergb
Clara Schumann.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Wendt, Mathilde (1688)
  Empfangsort:
  SBE: II.14, S. 67ff.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.