15.07.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 21704 Brieftext


Geschrieben am: Donnerstag 03.01.1889
 

Frankf. d. 3 Jan. 89
Liebes Fräulein
unser Concert ist nun auf d. 24 Jan. festgesetzt, mit Orchester in Philh. Ich erlebe schlimme Wochen, bis es so weit ist, in ewiger Angst, denn Schmerzen habe ich immer, und nach jeder ¼ Stunde spielen vermehrt. Nun jetzt muß ich durch.
Ich war über Julie recht betrübt, denken Sie sie schrieb nach Weihnachten kein Wort, und den Neujahrsgruß erhielt ich gestern, also d.
2ten, Abends, das ist doch ganz unverantwortlich. Sie hat nichts zu thuen, und kann nicht ’mal ein paar Zeilen nach dem Aufbau, und Neujahr nicht zu rechter [sic], schreiben! es wäre mir lieb, würde ihr darüber etwas von Frl. Henne gesagt – das macht mehr Eindruck, als wenn ich es thue – ich schriebe aber überhaupt nicht jetzt.
Eilig Herzlichst Ihre
Cl. Sch.

In Leipzig mußte ich auf den 7 März verschieben.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Wendt, Mathilde (1688)
  Empfangsort:
  SBE: II.14, S. 194f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.