25.02.2022

Briefe



Rückwärts
	
ID: 21911
Geschrieben am: Freitag 14.09.1877
 

Lichtenthal b. Baden-Baden

14. Sept. 1877.

Liebste Frau Fellinger!

Nur einen Dankesgruss will ich Ihnen senden, kann leider nicht mehr, da ich sehr in Anspruch genommen bin. Ich möchte aber den warmen Händedruck für Ihr liebes Gedenken nicht säumen Ihnen zu senden, und vor allem Ihnen zu sagen, dass ich bis Ende d. M. hier bin und die herzlichste Freude hätte, Sie mit Ihren Kindern zu sehen.
Teilen Sie mir Ihren Entschluss mit, damit Sie mich auch finden. Mit welcher Teilnahme ich Ihr Geschick verfolge, wissen Sie. Ach, könnte man Ihnen darin helfen!
Schönste Grüsse von Ihrer
Cl. Sch.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Lichtenthal / Baden-Baden
  Empfänger: Fellinger, Maria (443)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 4
Briefwechsel Clara Schumanns mit Maria und Richard Fellinger, Anna Franz geb. Wittgenstein, Max Kalbeck und anderen Korrespondenten in Österreich / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Klaus Martin Kopitz, Anselm Eber und Thomas Synofzik / Dohr / Erschienen: 2020
ISBN: 978-3-86846-015-5
204f.

  Standort/Quelle:*) ? mschr. Abschr. v. Richard Fellinger jun. in Sammel- Mappe
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 

Fehlerbeschreibung*





Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.