15.07.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 22175 Brieftext


Geschrieben am: Montag 15.01.1872
 

[Rohübertragung]
Düsseldorf d. 15 Januar
1872

Geehrtester Herr!

Sie waren neulich so gütig mir
anzubieten, was ich etwa aus
Ihrem Verlag wünsche zu er-
bitten. Ich möchte gerne einige
der Bachschen Suiten {u}einzeln{/u},
auf Reisen mitzunehmen haben;
in Büchern besitze ich sie wohl,
Diese sind aber gar schwer sie
mitzunehmen. Vor Allem
möchte ich haben die Suiten in

Emoll [Notenbeispiel]

Cmoll [Notenbeispiel]

Hmoll, worin das Stück (: Echo [gemeint: BWV 831]
genannt, am Schluße befindlich.
Sehr dankbar bin ich Ihnen, wenn
//
[Eingangsvermerk: 1872.
Düsseldorf, den 15 Januar
Clara Schumann.]

Sie mir diese Sachen zur Adresse:
Jägerhoffstraße 7, unfrankirt
hierher senden.

Indem ich Ihnen für diese
neue Güte im Voraus danke,
verbleibe ich
in aufrichtiger Hochachtung
Ihre
ergebene
Clara Schumann

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Düsseldorf
  Empfänger: Abraham, Max (3)
  Empfänger-Institution: Peters, C. F.
Empfangsort: Leipzig
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.