15.07.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 22178 Brieftext


Geschrieben am: Donnerstag 25.05.1893
 

[Rohübertragung]
Frankfurt a/M
d. 25 Mai 93.

Geehrtester Herr
Doctor,

sehr einverstanden
bin ich mit Ihrer
Wahl des Malers
Klimsch, und steht
ihm die Zeichnung
also zur Verfügung.
Es ist wohl nun
das Einfachste Sie
setzen sich direkt
mit Demselben in
//
Verbindung, und er
läßt dann die
Zeichnung bei mir
holen. Vielleicht aber
besuchte er mich 'mal,
ich würde ihm dann eine
Photographie zeigen,
die von Ganz in Brüssel
gemacht wurde nach
einem verblassenem
Daguerreotyp, und aber
wundervoll ist. Er
könnte ja mal beide
Bilder ansehen, und,
//
kann er das Bild von Ganz
zeichnen, so steht ihm auch Dieses
zu Diensten. Man sieht eben
leider vom Auge fast nichts, aber
der Theil {u}über{/u} dem Auge ist so
schön, und das Ganze vergegen-
wärtigt uns den Verewigten am
meisten.
Ihrem Weiteren entgegen-
sehend Ihre
hochachtungsvoll ergeb
Clara Schumann.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Abraham, Max (3)
  Empfänger-Institution: Peters, C. F.
Empfangsort: Leipzig
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.