15.07.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 22190 Brieftext


Geschrieben am: Freitag 01.06.1883
 

[Rohübertragung]
[Textverlust auf Kopie]
1 Juni 1883.
[Eingangsvermerk: Frankfurt 1 Juni
Clara Schumann]

Geehrter Herr Doctor

heute komme ich mit
einer Anfrage an
Sie, die Sie mir,
natürlich setze ich dies
voraus, ganz offen
beantworten wollen.
Frau Louise Heritte
née Viardot, Tochter
der Mme Viardot, ist
jetzt hier an unsrem
Institute engagirt als
//
Lehrerin der Opernclasse.
Dieselbe ist eine äußerst
talentvolle Frau, u.
hat uns neulich wahrhaft
überrascht durch Vortrage
zweier Quartette für
Clavier und Streichin-
strumente. Das eine
Quartett nennt sie
"spanisches Quartett" (den
Titel ändert sie vielleicht
noch um in Fantasiestück)
und ist Dasselbe durch-
weg gefällig und in-
teressant. Ich war
so erbaut darüber,
daß ich ihr versprach bei
//
Ihnen anzufragen, ob
Sie vielleicht geneigt
wären es zum Druck
zu übernehmen?
es ließe sich ja viel-
leicht ein Arrangement
treffen, daß Sie
ihr ein Honorar erst
zahlten, wenn sie Er-
folg mit dem Stück
hätte?
Ich denke, Sie wer-
den es mir nicht
als Unbescheidenheit
auslegen, daß ich so
offen Sie darum be-
frage, aber hier gilt
//
es mir eine künstlerische
Pflicht, meinerseits für
die Sache zu thuen was
ich kann. Mme Heritte
sang uns auch einige sehr
bedeutende Lieder (deutsch)
Texte von Cenan -
vielleicht übernähmen
Sie Solche auch gern,
natürlich verbreiten sie
sich leichter, als ein Quar-
tett, welches übrigens
nicht zu lang ist.
Schließlich bitte ich Sie
um eine freundliche
baldige Antwort, ganz
ohne irgend welche
Rücksichten, wenn Sie
nicht geneigt wären.
Hochachtungsvoll grüßend Ihre
stets ergebene
Clara Schumann.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Abraham, Max (3)
  Empfänger-Institution: Peters, C. F.
Empfangsort: Leipzig
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.