15.07.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 22192 Brieftext


Geschrieben am: Mittwoch 18.02.1891
 

[Rohübertragung]
[Eingangsvermerk: 1891.
Frankfurt, 18/2.
Clara Schumann]

Frankfurt a/M
d. 18 Febr: 1891.

Geehrter Herr
Doctor,

verzeihen Sie, wenn
ich Ihnen erst heute
unseren herzlichsten
Dank für die
freundliche Sendung
sage. Es fiel mir
doch schwer aufs Herz
//
als ich das riesige
Paquet erhielt -
ich fühlte,ich war
doch sehr unbescheiden
gewesen, aber, als ich
die Noten vertheilte
wurde mir, in dem
Vergnügen, das ich
bereitete, das Herz
leichter. Möge
der Gedanke daran,
//
daß die Noten an
die fleißigsten Schüler
vertheilt wurde,
(und die wirklich sehr
unbemittelten) Sie
versöhnen, wenn Sie
mir wirklich etwas
gezürnt haben.

Nochmals Dank
Ihre
hochachtungsvoll
ergeb
Clara Schumann.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Abraham, Max (3)
  Empfänger-Institution: Peters, C. F.
Empfangsort: Leipzig
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.