15.07.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 22929 Brieftext


Geschrieben am: Donnerstag 01.06.1893 bis: 30.06.1893
 

Ischl, Juni 1893.

Liebe Clara,

es ist gar so verlockend, Dir eine kleine Freude machen zu können, und da ich nun gerade ein kleines Stück habe, das wenigstens für Deine Finger paßt, so schreibe ich es Dir zierlichst ab. Hindert Dich diese Zierlichkeit am Lesen, so siehst Du doch den guten Willen. Währenddes hat mich der leere Raum verführt, gar noch ein Stück dazu zu schreiben! Quäle Dich nicht mit der Schreiberei, die ich eben nicht hübscher fertig kriege. Aber: daß derlei durchaus nur für Deine Finger kommt und gewiß im keine andern kommen darf, brauche ich wohl nicht erst zu sagen. Und so nehme ich denn mit den herzlichsten Grüßen auch an Marien höflichst Abschied und gehe als

Dein

Johannes.


  Absender: Brahms, Johannes (246)
  Absendeort: Ischl
  Empfänger: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Empfangsort:
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.