15.07.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 23329 Brieftext


Geschrieben am: Sonntag 18.09.1887
 

Baden-Baden, den 18. September 1887.

Lieber Johannes,

da wären wir denn und warten der Dinge, die da kommen sollen!
Wir wohnen diesmal in der Stadt im "Deutschen Hof", vis à vis vom Badischen Hofe. Ich fürchtete in Lichtenthal zu sehr die Feuchtigkeit. So denn auf baldiges Wiedersehen! Herzlich dankend für Deinen letzten Brief, muß ich Dir in bezug auf die Stimmen etc. mitteilen, daß diese mit andern Paketen nach Frankfurt geschickt wurden (es war eine dumme Anordnung von uns, daß Pakete zurückgehen sollten, nur Briefe nach München gesandt werden sollten), jedoch haben wir Eugenie gleich geschrieben, daß sie sie augenblicklich schickt.

Es ist jetzt herrlich hier, wir sind wieder ganz entzückt - wenn es doch noch schön bliebe, so lange Ihr hier seid.

So denn adieu für jetzt!

Deine alte
Clara.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Baden-Baden
  Empfänger: Brahms, Johannes (246)
  Empfangsort:
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.