19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 23360 Brieftext


Geschrieben am: Dienstag 04.03.1890
 

Den 4. März 1890.

L. J.

Herzlich erfreut über die so schönes verheißende Karte, eile ich, Dir zu danken und zu sagen, daß ich wegen der Gesangsquartette sofort Schritte getan. Es ist nur etwas kurz zum Einstudieren für Stockhausen. Nun, wir werden ja sehen. Neulich, d. h. anfangs des Winters, haben sie so schöne Quartette von Dir im Museum gesungen, die könnten sie wiederholen.

So denn auf baldiges Wiedersehen hier in Nr. 32, Myliusstraße. Es geht mir heute etwas besser.

Deine Clara.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort:
  Empfänger: Brahms, Johannes (246)
  Empfangsort:
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.