15.07.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 23392 Brieftext


Geschrieben am: Freitag 30.12.1892
 

Frankfurt a./M., den 30. Dezember 1892.

Lieber Johannes,

das war 'mal ein zarter Weihnachtsgruß von Dir, und ich hätte Dir gern gleich gesagt, wie Du mich damit erfreut hast, aber ich bin wahrhaft überbürdet jetzt, und habe zu wenig Kräfte dafür. Mit wahrhaft wohliger Empfindung habe ich Deine Träumereien über die Variationen gelesen. Du hast so reizend ausgesprochen, was ich so oft dabei empfunden - oft auch habe ich über die schöne "Einförmigkeit" nachgedacht, wie doch die Variationen so das Herz erquickend auf einen wirken. - Wir wollen sie nur ja in der ursprünglichen Gestalt drucken lassen, ich freue mich sehr, sie so zu sehen, und es ist mir ganz genug, daß Du dafür gestimmt.

Den Weihnachtsabend haben wir still zu Hause zugebracht; wir hatten Eugenie gesund und befriedigt bei uns, das war unser schönstes Geschenk. Du warest wohl bei Fellingers?

Eine Bitte habe ich heute: Ein Herr Shakespeare und Frau aus London, sehr liebe Menschen, und durch und durch musikalisch, gehen nach Wien, und ihr größter Wunsch ist, Dich kennen zu lernen. Er ist der erste Gesangslehrer in London, aber auch Klavierspieler, seine Tochter ist seit längerer Zeit schon Mariens Schülerin - auch selten begabt. Ich kann es ihnen nicht abschlagen und glaube aber auch zu meiner Beruhigung, daß Du bald die warmherzigen Anhänger an Dich herausfühlen wirst. Sie bleiben nur 3 - 4 Tage. Ich möchte sie auch der Anna Franz empfehlen, damit sie in Wien auch in einer Familie Aufnahme finden. Ich habe viele Dank-Schulden, daher muß ich schließen. Zum neuen Jahr senden wir Dir unsere wärmsten Wünsche - möchte es - doch, ich schließe, denn zuweilen verstummt auch der Mund, wo das Herz voll ist.

In Treue Deine

Clara.

Eugenie legt einige bittende Zeilen bei.

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Frankfurt am Main
  Empfänger: Brahms, Johannes (246)
  Empfangsort:
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.