19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
Dieser Datensatz hat Fehler oder ist unvollständig!
ID: 23592 Brieftext


Geschrieben am:
 

Ihrem <freundlichen> Antrag wird meine Frau gern <genügen> entsprechen; nur wollen Sie mir gefälligst vorher das Honorar, das Sie für so ein Bild bestimm<t>en [sic]. Wegen des meinigen frag’ ich nicht, da Sie es mir so freundlich selbst überbrachten; umso weniger <kann>darf ich aber um ein zweites Bild bei Ihnen horchen[?] und bin um eine ganz offene Antwort bittend Ihr hochachtungsvoll ergebener Sagen Sie m. Antwort gefäll., ob der Rahmen bei dem Drechsler bezahlt ist, oder nicht. Falls[?] letzteres[?] bitte ich in m. Auftrag, über Geld pp. Nachricht[?] zu thun[?]

  Absender: Schumann, Robert (14753)
  Absendeort:
  Empfänger: Aigner, Joseph Matthäus (14835)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 19
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Korrespondenten in Leipzig 1828 bis 1878 / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Ekaterina Smyka / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2018
ISBN: 978-3-86846-029-2
48
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.