19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 23865 Brieftext


Geschrieben am: Donnerstag 15.12.1831
 

Möge meine gute Clara recht oft ihrer Freunde in Cassel gedenken; möge Glück und Gesundheit ihr immer zur Seite gehen und der Himmel ihr stets das kindliche Gemüth erhalten, mit welchem sie eben so alle Herzen gewinnt, als sie durch ihr eminentes Talent Erstaunen erregt. Dies der herzliche Wunsch eines aufrichtigen Freundes. Cassel am 15ten Decembr 1831
W. Otto Freyherr von der Malsburg
Kurhessischer Hofmarschall.

  Absender: Malsburg, Otto von der (14537)
  Absendeort:
  Empfänger: Wieck, Clara, verh. Schumann, Clara (3152)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 12
Briefwechsel Clara Schumanns mit Landgräfin Anna von Hessen, Marie von Oriola und anderen Angehörigen deutscher Adelshäuser / Editionsleitung: Thomas Synofzik, Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2015
ISBN: 978-3-86846-023-0
454
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.