19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 2488 Brieftext


Geschrieben am: Mittwoch 06.06.1849
 

Herrn Dr Robert Schumann in Dresden.
Da, wie Ihnen bekannt, bei den bis jetzt stattgehabten Tonkünstlerversammlungen beschlossen wurde, dass alljährlich in Leipzig eine derartige Zusammenkunft stattfinden solle, so fragen wir auch dieses Jahr bei Ihnen an, ob Sie daran Sich zu betheiligen geneigt sind. Die politischen Verhältnisse lassen es zwar mehr als zweifelhaft erscheinen, ob in diesem Jahr eine Versammlung zu Stande kommen kann; wir haben auch deshalb bis jetzt gezaudert, öffentliche Einladungen zu erlassen. Der angegebene Grund aber, zugleich die Rücksicht, eine jährliche Versammlung nicht unnöthigerweise ausfallen zu lassen, dafern die bisherigen Verhältnisse sich nicht ungünstiger gestalten sollten, veranlasst uns jetzt, Sie um möglichst baldige und möglichst bestimmte Antwort auf obige Anfrage zu ersuchen.
Geht eine hinreichende Anzahl von Zusagen ein, so werden wir uns beeilen, sowohl die nöthigen Bekanntmachungen in der Zeitschrift zu erlassen, als auch Ihnen, im Falle Ihre Antwort zustimmend lautet, das Nähere noch mitzutheilen.
Die Versammlung ist auf den 26. und im Fall zahlreicherer Theilnahme zugleich 27. Juli d. J., demnach dann auf zwei Tage, festgesetzt.
Wir bitten nochmals dringend um baldige Antwort, die Sie gefälligst an Fr. Brendel adressiren wollen, da es die höchste Zeit ist, unsere desfallsigen Anordnungen zu treffen. Auch ersuchen wir Sie noch, die Einladung den Ihnen bekannten Künstlern mitzutheilen.
Der Vorstand
des allgemeinen Tonkünstlervereins.
Brendel.

Leipzig, den 6. Juni 1849.

Haben Sie überflüssige Exemplare von den „Bildern aus Osten“ so bitte ich um Uebersendung eines Exempl, da ich von Kistner keins bekomme. Schicken Sie mir gelegentlich von den alten Gesangssachen zurück, was Sie nicht mehr gebrauchen, da wir bald wieder eine Aufführung machen wollen. Sie können dagegen erhalten, was wir gebraucht haben.
Ihr B.

  Absender: Brendel, Franz (261)
  Absender-Institution: Allgemeiner Tonkünstlerverein
  Absendeort: Leipzig
  Empfänger: Schumann, Robert (14753)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 5
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Franz Brendel, Hermann Levi, Franz Liszt, Richard Pohl und Richard Wagner / Editionsleitung: Thomas Synofzik, Michael Heinemann / Herausgeber: Thomas Synofzik, Axel Schröter und Klaus Döge / Köln: Verlag Dohr / Erschienen: 2014
ISBN: 978-3-86846-016-2
277f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.