23.01.2024

Briefe



Rückwärts
	
ID: 25909
Geschrieben am: Samstag 15.05.1875
 

15.5.1875, Schaffhausen
Den Rheinfalle sah ich gestern in herrlichster Abendbeleuchtung von der Bahn aus, es war ein entzückend schöner Anblick. Von Basel bis Schaffhausen ist die Fahrt sehr schön dauert 3 ½ Stunden und diese ganze Zeit stand ich, allein in meinem Coupe, am offenen Fenster und fraß mit den Augen und merkwürdig diese ganz neue Art der Ernährung war ganz genügend für meine geringen Bedürfniße, denn ich hatte von Morgens 7 Uhr bis Abends 9 Uhr keinen Bißen in den Mund gethan und hatte doch den ganzen Tag nie Hunger gefühlt.
Heute um 12 Uhr ist hier im Hause Diner wo ich mein ganzes Comité werde kennen lernen, bereits um 2 Uhr ist Probe und morgen um 4 Uhr Concert. Denke Dir es ist Kirchenconcert und alle Damen in schwarz mein weißes Mullkleid ganz unmöglich, schon wegen der Kälte in der Kirche und so muß ich irgend ein geliehenes Kleid anziehen. Die Schuld ist nicht an mir, denn hätte ich gewußt, daß ich in der Kirche zu singen habe so hätte ich meinen schwarzen Prunk mitgenommen und gewiß nicht den fatalen Carton. Im Übrigen ist die Welt hier besehen wunderschön und ganz besonders nach meinem Geschmack, denn wo ich Waßer sehe da bin ich vergnügt. Ich wünschte nur, Du wärest mit hier und wir könnten von hier aus ein bischen in die Berge gehen. Ich weiß gar nicht was ich Montag thuen werde, von Lisl habe ich keine Nachricht. Hast Du mir schon geschrieben, wie es Mama geht? wenn ich bis morgen keinen Brief habe so telegrafire ich mit bezahlter Rückantwort und wenn Du mich dann auch auszankst.

  Absender: Fillunger, Marie (2260)
  Absendeort: Schaffhausen
  Empfänger: Schumann, Eugenie (1440)
  Empfangsort:

  Standort/Quelle:*) A-Wn,s.979/1-8
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 

Fehlerbeschreibung*





Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.