23.01.2024

Briefe



Rückwärts
	
ID: 26180
Geschrieben am: Dienstag 25.06.1889
 

25.6.1889, London
Das war noch nicht da, daß ich zwei Deiner Briefe zu beantworten hatte, aber ich war diese ganze letzte Woche tintenscheu, und hatte keine Lust zu schreiben, wohl auch wenig Zeit. Die Woche war sehr besetzt und ich erzähle Dir darüber bald mündlich. Mir das wichtigste war der »Elias« im Christal-Palaste 30 Tausend Zuhörer, 3000 Sänger und Musiker, so etwas hatte ich noch nie gesehen
viel weniger gehört. (...) In Victoria Station war es bereits so daß wir zu 13 im Coupé waren und Mrs. Oliverson bereute sichtlich ihre Kühnheit. Sir G. Grove, der mit uns fuhr war auch entsetzt daß wir noch keine Billette hatten, ich war aber couragiert wir gingen in's Bureau und dort verlangte ich auf meine Berühmtheit hin Billette und bekam sofort zwei herrliche Plätze, auf einer der höchsten Galerien, wo nicht verkauft werden darf und wo nur die Presse Plätze angewiesen bekommt. Dafür hört man dort ganz ausgezeichnet und wir hatten großen Genuß. Die Albani ist gut und war die Einzige die wir hörten, Lloyd und Patty konnte man nur ab und zu hören. Der Bass war ganz schlecht – Albani ist aber gar nicht besser wie die Fillu, im Gegenteil sie zieht alle hohen Ansätze von unten hinauf und die Stimme ist nasal, sie hat grosse Routine und erläuft sich viel mit der Musik. Die Stelle des Knaben mache ich ihr aber bei nächster Gelegenheit nach. Freilich im Verhältnisse. Sie bekommt 200 Guinean für die Partie und macht den Knaben zur Hauptperson und den »Elias« zum Kammerdiener, ich werde also genau berechnen wie lang mein Knabe sein darf für 20 oder 30 Guinean.

  Absender: Fillunger, Marie (2260)
  Absendeort: London
  Empfänger: Schumann, Eugenie (1440)
  Empfangsort:

  Standort/Quelle:*) A-Wn, s. 980/1-10
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 

Fehlerbeschreibung*





Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.