25.02.2022

Briefe



Rückwärts
	
ID: 26757
Geschrieben am: Donnerstag 15.02.1866
 

Wien d. 15ten Febr. 1866.
Meine liebe Elise,
ich fühle mich so in Deiner Schuld, daß ich Deinen letzten lieben Brief noch nicht beantwortet habe, daß ich heute schreibe, obgleich ich es nicht eigenhändig kann, da meine Hand mir von den vielen Anstrengungen oft recht weh thut. Die Zeit, wo ich Euch nun bald Alle sehen werde, rückt heran und wir freuen uns gar sehr darauf, wenn nur nicht durch meinen längeren |2| Aufenthalt hier die Zeit für München recht abgekürzt wird! Aber bei Euch wohnen, liebste Elise, das können wir doch nicht, Ihr habt ja das Haus schon voll genug; ich bitte Dich daher später mir in dem Euch zunächst gelegenen Gasthof ┌ein Zimmer ┐ zu bestellen.
Von mir kann ich Dir, was äußeren Erfolg betrifft, nur das Beste berichten, ich habe die wärmste Aufnahme gefunden und gebe heute schon mein 4tes Concert, welches |3| wieder eben so voll wird wie die Vorigen; Zweie sollen noch darauf folgen, vielleicht lasse ich es auch bei Einem nur bewenden. Dann gehe ich wohl nach Pesth, <L> in Linz soll ich auch spielen, was ich dann mitnehme, wenn ich nach München gehe. So wäre denn Alles gut, wenn ich nur nicht die ewige Sorge mit der Hand hätte!
Ich hoffe, ich höre recht bald durch Julie, wie es Euch Allen geht? Die arme Milla ist ja recht oft unwohl? Ist das immer Migräne?
|4| Deine Verwandten hier konnte ich bis jetzt noch nicht besuchen, da meine Zeit gar so sehr in Anspruch genommen ist, thue es aber nächster Tage. –
So seid mir denn Alle auf’s Herzlichste gegrüßt.
Innigst
Deine
Clara.
P. S. Hast Du das
[Notenbeispiel]
erhalten?

  Absender: Schumann, Clara, geb Wieck, Clara (3179)
  Absendeort: Wien
  Empfänger: Pacher, von Elise, geb. List (37644)
  Empfangsort: München
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 8
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit der Familie List und anderen Münchner Korrespondenten / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Ekaterina Smyka / Dohr / Erschienen: 2022
ISBN: 978-3-86846-019-3
453f.

  Standort/Quelle:*) Slg. Cornides 110a/b;
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.