19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 2948 Brieftext


Geschrieben am: Mittwoch 09.04.1851
 

Lieber verehrter Herr Schumann!

Herr Forbes–Capel der auf seiner Rückreise nach England sich in Düsseldorf aufhalten will um Sie und Ihre verehrte Frau zu sehen und kennen zu lernen, bittet mich um einige empfehlende Worte, den Eintritt bei Ihnen zu erleichtern. Ich kann sie ihm recht gern, und mit gutem Gewissen gegen Sie geben: Capel ist ein gebildeter, guter und artiger Mensch. Er ist nur Musikdilettant, treibt die Dinge aber mit Liebe und eingehendem Verständiß. Es freut ihn sehr daß er Ihrer Aufführung der Johannis-Passion wird beiwohnen können; sehr glücklich aber würde es ihn machen, wenn er Gelegenheit finden könnte Frau Schumann spielen zu hören. Möchte sich ihm eine solche doch bieten.
Mit herzlichen Empfehlungen von mir u meiner Frau an Sie u die
Ihrige
Ihr
ganz ergebenster
M Hauptmann

Leipzig d. 9 April. 1851.

Sr. Wohlgeb
Herrn Dr. Robert Schumann
in
Düsseldorf
d. Herrn Forbes Capel.

[BV-E, Nr. 4174:] M. Hauptmann. [Versand:] d. G. [beantwortet:] + [Bemerkung:] X

  Absender: Hauptmann, Moritz (630)
  Absendeort: Leipzig
  Empfänger: Schumann, Robert (15143)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 20
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Korrespondenten in Leipzig 1830 bis 1894 / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Ekaterina Smyka / Dohr / Erschienen: 2019
ISBN: 978-3-86846-030-8
488
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.