19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 3013 Brieftext


Geschrieben am: Mittwoch 05.12.1849
 

Hochgeehrtester Herr Doctor,

Eingedenk der freundlichen Aufnahme, welcher ich mich früher schon und vor Kurzem wieder aufs Neue bei Ihnen zu erfreuen hatte, so wie in der angenehmen Hoffnung, Sie möchten Sich meiner aus dem Inhalte nachfolgender Zeilen noch geneigtest erinnern, dürfte ich wohl erlauben, dadurch ermuthigt, mit einem ganz bescheidenen Gesuch Ihnen zu nahen, indem ich leise anfragen wollte, ob Sie bereits die große Güte hatten, im Betreff meines Arrangement des No 1 Ihrer 3 Streichquartette, welches ich Ihnen zur gefälligen Durchsicht zu überreichen wagte, mit der Verlagshandlung Rücksprache zu nehmen. Ich bin der festen Ueberzeugung, daß, wenn sonst diese meine Versuchsarbeit nach Ihrem Wunsche und eines etwaigen Druckes würdig sein sollte, Sie mir gewiß zu solchem Schritte hülfreiche Hand leisten werden, und habe daher nach Ihrem Geheiß in dieser Beziehung noch nichts gethan. Falls also nicht schon anders über die Herausgabe des Arrangements verfügt ist, so darf ich wohl auf Ihre gütige Berücksichtigung hoffen. Die mit an Herrn Whistling anvertrauten Manuscripte Ihrer Märsche habe ich gewissenhaft abgegeben. Noch wollte ich mir die Freiheit nehmen, Sie um Zurücksendung meiner Ouvertur-Partitur an Firma C. A. Klemm oder F. Whistling zu ersuchen, da ich selbige an das Directorium des Euterpe vereins einzusenden gedachte und wäre mir es wohl vergönnt, dabei die Bitte auszusprechen, Sie würden vielleicht die Gewogenheit haben, zugleich einige empfehlende Worte an die Herren Brendel oder Riccius beizufügen.

Mit größter Hochachtung
Ihr
ganz ergebener
August Horn.

Leipzig, d. 5 Dec. 1849.

[BV-E, Nr. 3778:] Horn. [beantwortet:] NB [Versand:] fr.

  Absender: Horn, August (741)
  Absendeort: Leipzig
  Empfänger: Schumann, Robert (15143)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 20
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Korrespondenten in Leipzig 1830 bis 1894 / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Ekaterina Smyka / Dohr / Erschienen: 2019
ISBN: 978-3-86846-030-8
528f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.