19.12.2019

Briefe



Rückwärts
	
ID: 3434 Brieftext


Geschrieben am: Montag 01.04.1850
 

Lieber Vetter

Das war ein kleiner Irrthum, die Solosänger haben wohl die Stimmen; aber noch keine Probe bei Rietz gehabt; der Chor hat noch nicht studirt u Weissenborn hat die Stimmen, und wird Dir alles <z> zuschicken; nur fehlen ihm, wie gestern geschrieben, noch die Solostimmen, daß die Sänger auf ihrem Zimmer wohl die Stimmen angesehen haben mögen, mag wohl sein, weiter ist aber noch nichts geschehen. Du brauchst also nicht erst zu schreiben, denn Weissenborn wird Dir alles schicken. Späterhin werde ich schon Nachricht geben

Dein
Vetter Ernst Pfundt.

Sr. Wohlgeboren
Dem Herrn Dr. Robert Schumann.
Componist
in

[BV-E, Nr. 38834:] Pfund. [beantwortet:] + [Versand:] d.

  Absender: Pfundt, Ernst Gotthold Benjamin (1183)
  Absendeort: Leipzig
  Empfänger: Schumann, Robert (1455)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 20
Briefwechsel Robert und Clara Schumanns mit Korrespondenten in Leipzig 1830 bis 1894 / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Annegret Rosenmüller und Ekaterina Smyka / Dohr / Erschienen: 2019
ISBN: 978-3-86846-030-8
635f.
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.