05.01.2022

Briefe



Rückwärts
	
ID: 3724
Geschrieben am: Montag 13.08.1849
 

Hochgeehrter Herr!
Die Soloparthieen in der Walp. Nacht werden jedenfalls vom Theater besetzt werden; so war auch die Meinung als wir mit dem H. Kapellmstr. Reißiger die Angelegenheit besprachen. Ich denke die Altparthie wird die Fl. Schmidt vom Theater wohl übernehmen, da ich keine andere kenne.
Es freut mich daß Sie sich wieder wohler befinden u. nun thätig an den Vorbereitungen zur Feier u. an dieser selbst freudig Antheil nehmen werden.
Mit aller Hochachtung
Ihr
ganz ergebner:
Johann Schneider.
v. H. den 13. Aug. 49.
|4| Sr. Wohlgebohren
dem Herrn Dr. R. Schumann.
hier.
Reitbahngasse. Nr. 20. 1 Tr.

  Absender: Schneider, Johann Gottlob (1381)
  Absendeort: Dresden
  Empfänger: Schumann, Robert (1455)
  Empfangsort:
  Schumann-Briefedition: Serie: II / Band: 22
Robert und Clara Schumann im Briefwechsel mit Korrespondenten in Dresden / Editionsleitung: Thomas Synofzik und Michael Heinemann / Herausgeber: Carlos Lozano Fernandez und Renate Brunner / Dohr / Erschienen: 2021
ISBN: 978-3-86846-032-2
706 f.

  Standort/Quelle:*) PL-Kj, Korespondencja Schumanna, Bd. 20 Nr. 3697
 
*) Die Auflösung der Kürzel für Bibliotheken und
Archive finden Sie hier: Online Directory of RISM Library Sigla
 
 



Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.